Zum Inhalt springen

GEWINNSPIEL

Schlepperfreunde aufgepasst:

Die Zeitschrift Schlepper Post verlost ein Restaurierpaket für euer Schlepper-Lackierprojekt!

Wer einen technisch schon überarbeiteten alten Traktor in der Werkstatt stehen hat und ihn mit wachsender Begeisterung angesichts der wärmeren Temperaturen in den kommenden Wochen und Monaten so richtig schick machen will, bekommt von der Schlepper Post die passende Unterstützung. ERBEDOL stellt das Materialpaket zur Verfügung, die Schlepper Post begleitet das Projekt in der gedruckten Ausgabe und auf der Facebook-Seite. Die Lackfabrik Albrecht ist als Hersteller der Marke ERBEDOL ebenfalls mit von der Partie und schaut dem Restaurierer mit der Kamera in der Hand über die Schultern. So bekommen die Schlepperfreunde immer wieder einen Einblick in die Fortschritte – und können am Ende des Projektes natürlich sehen, wie die alte Technik dank unserer Unterstützung wieder glänzt.

Das gibt es zu gewinnen

ERBEDOL stellt einmalig Schlepperlack sowie die entsprechende Grundierung in der für das Gewinnerprojekt benötigten Menge und im gewünschten Farbton (bis zu einem Gesamt-Maximalwert von 1.000 €) zur Verfügung. Dazu gibt es ein Spritzgerät SATAjet® 1000®, einen passenden 0,6l-Mehrwegbecher und eine 1,8er Düse (den passenden Kompressor hat der Restaurierer sicherlich in seinem Bestand - das Gewinnpaket umfasst KEINEN Kompressor).

Wer kann mitmachen

Mitmachen kann jeder Schlepperfreund, der einen technisch überholten alten Traktor (bis Baujahr 1970) besitzt und der in der Lage ist, bis Anfang September 2022 fertig zu werden. Bitte schickt daher auch ein Foto des Schleppers und – wenn vorhanden – gerne auch Bilder der Traktoren, die ihr vielleicht bislang fertig gemacht habt. 

Alle Infos findet ihr auch in der neuesten Ausgabe der Schlepper Post (ab 04.03.2022 im Handel). In der gedruckten Ausgabe findet ihr auch die detaillierten Teilnahmebedingungen. Einsendeschluss ist der 31. März 2022 um 23:59 Uhr.

ERBEDOL und Schlepper Post wünscht jedem Teilnehmer viel Glück!
Auf die Schlepper, fertig, los!

Zurück